Kaub zwischen Gestern und Heute

WEBDESIGN

Webdesign” Unter diesem Menüpunkt erhalten Sie Informationen über meine aktuellen und zurückliegenden Projekte.

& MEDIA

Video” Unter diesem Menüpunkt finden Sie eine kleine Auswahl an Videos, die ich in den letzten Jahren aufgenommen habe.

Was Sie hier erwartet Informationen über meine Hobbys

KAUB

Kaub historisch” Hier bekommen Sie Informationen zur Geschichte und Geschichten von Kaub zu lesen. Alte Stadtansichten auf Postkarten und Stiche führen sie in längst vergangene Zeiten.

Kaub aktuell“. In diesem Bereich versuche ich Eindrücke von Kaub aus ungewöhnlichen Blickwinkeln zu vermitteln. (Kaub Blog)

Herzlich Willkommen

Es ist schön, dass sie ihr Weg zu meinem Internetauftritt geführt hat.

Webdesign, Fotografie und Videoaufnahmen- für mich untrennbar verbunden mit der Beschäftigung der historischen Entwicklung meiner Heimat Stadt Kaub.

Der Internetauftritt richtet sich nicht nur an Einwohner der Stadt Kaub und deren Umgebung, sondern an alle, die Interesse an dieser bedeutenden Stadt am Mittelrhein haben.

Besuchen Sie
mich bei:

Thomas Kern

Was gibt es Neues im Blog?

Weitere Webauftritte von mir…
Home

TheO-Enduro

From dust we come, into dirt we ride.

Man nennt mich TheO.

Seit 1980 fahre ich nun Zweirad. Seit 1989 ausschließlich Enduros. Honda Enduros wohl gemerkt.
Von der XL 185S kam ich 1990 zur Honda Dominator NX650. Diese fuhr ich 17 Jahre. Zum Schluss sehr viel im Dreck.
Mein nächstes Motorrad wurde eine Honda Transalp XL650V in blau.
Zwischen 2012 und 2018 legte ich eine Pause ein.
Als aber dann 2016 die Africa Twin wieder auf den Markt kam, ein Bike, das mir schon 1988 gefallen hatte, wurde aus der Überlegung, wieder Motorrad zu fahren, Gewissheit und ich kaufte mir zum Einstieg eine Transalp.
Ein Motorrad, das ich kannte, mit dem ich eine Saison fahren wollte, um wieder ein Gefühl für´s Fahren zu entwickeln.
Anfang 2019 war es dann so weit sein. Ich kaufte mir eine Honda Africa Twin.

http://theo-enduro.webdesign-kaub.de/  (externer Link in einem neuen Fenster)

IMGP1068_2

Franke zwischen den Welten

oder: der Nordmann in mir.

Wir befinden uns noch vor der ersten Jahrtausendwende. Nicht, dass das eine Rolle spielt, denn es ist das Zählsystem derer, die an den angenagelten Gott glauben.
Ich aber ehre auch die alten Götter. Die, denen die Nordmännern Opfer bringen.

Die Mannen aus dem Norden (ihr nennt sie Wikinger) verheeren nun schon seit 200 Jahren das Frankenreich. Dieses Reich wurde vor wenigen Jahren unter den Erben aufgeteilt. Ihre Herrscher sind schwach.

Ich wurde im ostfränkischen Reich geboren. Die Nordmänner sind meine Freunde. Ja manchmal gehe ich mit auf ihre Raubzüge.

Kommt auf meine Seite und schauet selbst (externer Link: www.kjarni-willison.de)