Kaub – Stadtplan nach 1866

In den 1860-er Jahren wurde die Bahnstecke zwischen Wiesbaden und Lahnstein in Betrieb genommen. Das Gesicht des Städtchens Kaub änderte sich drastisch. Der Bahndamm war nun angelegt. Im Rheinvorgelände wurde die Straße (B42) gebaut. Die Straßen Bahnstraße, Schulstraße, Gartenstraße wurden angelegt und nach und nach kamen die Häuser dazu. Die Adolfstraße wurde bebaut. Der Friedhof bekam einen neuen Platz außerhalb der Stadt.